Kunst, Kult, Konsum. Tiere in der Antike

14,95 

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand

68 vorrätig

Artikelnummer: AWSH1804 Kategorie:
Zusatzinformationen: 112 S. mit 77 Farb- und 14 sw-Abb., 21 x 29,7 cm, kart. Ausgabe: 4/2018 Erscheinungsdatum: 2020-06-03 Art: Print Verlag: wbg Zabern Zeitschrift: ANTIKE WELT

Beschreibung

Zu allen Zeiten haben Menschen Tiere gejagt, domestiziert, als Haustiere gehalten oder sie als Gottheiten verehrt. Tiere waren und sind ein wichtiger Lebensbestandteil in allen Kulturen und fanden seit jeher auch Eingang in Kunst und kultische Handlungen.Die interdisziplinären Beiträge zu Kult, Kunst und Konsum widmen sich aus diachroner und transkultureller Perspektive dem faszinierenden Thema der Interaktion zwischen Mensch und Tier sowie den zugrundeliegenden Konzepten. Die von hervorragendem Bildmaterial begleiteten Beiträge spannen hierbei einen Bogen von den alten Kulturen Mesopotamiens und Ägyptens bis in die heutige Zeit. Über archäologische, ikonografische und textliche Belege untersucht das hochkarätige Autorenteam Fragen zur Universalität, Spezifität und zum interkulturellen Transfer von Konzepten über Mensch und Natur.