Jenseits der Seidenstraße

12,90 

Enthält 5% MwSt.

Icon LEseprobe

 

 

188 vorrätig

Artikelnummer: AW2005 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,
Zusatzinformationen: 96 S. mit zahlr. Abb., 21 x 29,5 cm. Ausgabe: 5/2020 Erscheinungsdatum: 2020-09-18 Art: Print Verlag: wbg Zabern Zeitschrift: ANTIKE WELT

Beschreibung

Titelthema
Jenseits der Seidenstraße

Die Jahrhunderte von 300 v. Chr. bis 300 n. Chr. waren eine Periode beschleunigter Veränderung, die die «globalen» Netzwerke auf neue Regionen der afro-eurasischen Zone ausweitete: auf Westchina, die Steppe in Innerasien, Nordindien und die Arabische Halbinsel. Die einzelnen Herrschaftszentren beförderten die wirtschaftliche Aktivität, veränderten die Dynamik des Austauschs, schufen neue Geographien und einen größeren kulturellen Austausch zwischen den sich überschneidenden Einflusssphären der einzelnen Reiche.

Das interdisziplinäre Forscherteam des Projekts Beyond the Silk Road vergleicht in unserem Titelthema verschiedene Formen der wirtschaftlichen Entwicklung in Agrar- und Steppenregionen und untersucht interkulturelle Zonen und Netzwerke des Austauschs, die für die alten eurasischen Verbindungen entscheidend waren

  • Mythos Seidenstraße
    von Sitta von Reden
  • China – Die Verbreitung von chinesischen Lackwaren
    von Kathrin Leese-Messing
  • Palmyra und Hatra – Mehr als Karawanenstädte in der Wüste
    von Lara Fabian
  • Das rote Land – Die arabische Wüste Ägyptens
    von Eli Weaverdyck 
  • Zentralasien als kulturelle Drehscheibe
    von Lauren Morris

Weitere Themen

  • Irak: Babylonische Begegnungen am Fuß des Zagros
  • Italien: Die «Schola del Traiano» – Ein spätantiker Wohnsitz in Ostia Antica
  • Numismatik: Geld und Münzen im Neuen Testament – Eine neue Serie

Das könnte Ihnen auch gefallen …