Klimawandel – Dürre, Hitze, Flut & Eis

11,95 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand

Lieferbar ab 25.5.2022
Jetzt vorbestellen!

Verfügbar bei Nachlieferung

Artikelnummer: AiD2203 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,
Zusatzinformationen: 84 S. mit zahlreichen Abb., 21 x 28 cm. Ausgabe: 4/2024 Erscheinungsdatum: 2022-05-25 Art: Print Verlag: wbg Theiss Zeitschrift: Archäologie in Deutschland

Beschreibung

Der Klimawandel ist im Alltag angekommen: Die mittlere Jahrestemperatur ist um etwa 1 Grad Celsius angestiegen, extreme Wetterlagen nehmen zu. Angesichts der gewaltigen Herausforderungen wünschen sich viele Menschen die »gute alte Zeit« zurück, als ein Winter noch Schnee garantierte. Dabei war das Klima der Vergangenheit alles andere als konstant.
Klimawandel: Kaum ein Thema wird so heiß diskutiert, wie seine Ursachen und Folgen. Archäologische und historische Quellen zeigen, dass die Lebensbedingungen seit jeher von den jeweiligen klimatischen Voraussetzungen abhängig waren. Ein Blick in die Zeit vor Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881 macht deutlich, welche Konsequenzen schwankende Temperaturen, variierende Regenmengen und Sonnenintensitäten sowie Veränderungen des Meeresspiegels hatten und wie die betroffenen Gemeinschaften auf diese Herausforderungen ¬reagierten.

Außerdem im Heft:

Forschung
Ausgrabungen im Hof des Dresdner Zwingers
International berühmt wegen seiner Gebäude und Museen ist der Dresdner Zwinger zugleich auch ein bedeutendes archäologisches Denkmal. Daher begleitet das Landesamt für Archäologie Sachsen derzeit die Sanierungsarbeiten des Innenhofs. Immer wieder werden dabei neue Erkenntnisse über dessen wechselvolle Gestaltung, aber auch die einstige Dresdner Stadtbefestigung und die Gebäudenutzung gewonnen.

Weltweit
Lion Cavern: älteste Ockermine der Welt?
Seit den späten 1960er-Jahren wird vermutet, dass die Fundstelle Lion Cavern an der Grenze zu Südafrika wertvolle Hinweise zur Gewinnung und Nutzung des Rohmaterials  Ocker liefern könnte. Jüngste Untersuchungen bestätigen mithilfe modernster Datierungsverfahren diesen Verdacht.

Europa
Bronzegießerei in Estland
Um 800 v.Chr. existierte auf der Ostseeinsel Saaremaa in Estland ein Umschlagplatz, der durch einen florierenden Handel mit Altmetallen und intensive Bronzeverarbeitung gekennzeichnet war. Mit experimentellen Methoden wird dem Wissen der Bronzegießer nun nachgegangen.

Report
Flächenerkundung unter Wasser
Sonargeräte gehören inzwischen zur Standardausstattung von Unterwasserarchäologen. Auch für das Süße-See-Projekt setzte das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt leistungsfähige Sonartechnologien zur non-invasiven Flächenprospektion unter Wasser ein, um diesem seine Geschichte zu entlocken.

Report
Ur- und Frühgeschichte des Schwarzwalds
War der Schwarzwald vor den Klostergründungen ein undurchdringlicher Urwald oder wurde er bereits in der Ur- und Frühgeschichte besiedelt? Eine Ausstellung im Franziskanermuseum Villingen-Schwenningen will den aktuellen Forschungsstand beleuchten.

Sehenswert
Holsterburg bei Warburg
Von der extravaganten Burg der westfälischen Edelherren von Holthusen, genannt Berkule, in der Nähe von Warburg blieb wenig übrig. Ein Besuch lohnt sich dennoch, verbirgt sich doch in und um die heutige Hansestadt so manche archäologisch wertvolle Perle.

Das könnte Ihnen auch gefallen …