Herodes König von Judäa

14,95 

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand

96 vorrätig

Artikelnummer: AWSH1602 Kategorie:
Zusatzinformationen: 112 S. mit 100 farb. und 21 s/w Abb., Bibliogr., 21 x 29,7 cm, kart. Ausgabe: 2/2016 Erscheinungsdatum: 2020-06-03 Art: Print Verlag: wbg Zabern Zeitschrift: ANTIKE WELT

Beschreibung

Herodes‘ Biographie ist voller Widersprüche: Gilt er den einen als ›ein Großer‹, war er für andere ein skrupelloser Mörder unschuldiger Frauen und Kinder. Über keinen anderen König des hellenistischen Ostens besitzen wir mehr Quellen als über ihn: Neben den Berichten des Josephus zeugen atemberaubende Bauwerke wie die Felsenfestung von Masada oder die luxuriösen Paläste in Jericho und Jerusalem von seinen kulturellen Leistungen. Texte und Archäologie zeichnen ein vielschichtiges Bild: Als Sohn eines zum Judentum konvertierten Idumäers und einer Araberin machte er sich für Rom als Kenner der Region und Garant für deren Stabilität unentbehrlich. Der Senat ernannte ihn zum ›Freund des römischen Volkes‹, Augustus nahm ihn auf in den Kreis seiner engsten Vertrauten. Bald 40 Jahre blieb Herodes an der Macht, eine beispiellose Karriere in unruhiger Zeit. Grund genug, dieser Persönlichkeit nachzuspüren.