Die Bernsteinstraße

14,95 

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand

40 vorrätig

Artikelnummer: AiDSH1404 Kategorie:
Zusatzinformationen: 112 Seiten mit rund 100 farbigen Abbildungen. 21 x 28 cm. Kartoniert. Ausgabe: 4/2014 Erscheinungsdatum: 2020-06-03 Art: Print Verlag: wbg Theiss Zeitschrift: Archäologie in Deutschland

Beschreibung

Bernstein fasziniert die Menschen seit jeher. In der Antike haftete dem fossilen Harz stets etwas Magisches an, ihm wurde unheilabwehrende Wirkung zugeschrieben und es diente medizinisch-therapeutischen Zwecken. Von der Ostsee wurde der baltische Bernstein als Rohstoff ins Römische Reich transportiert. Unzählige Kostbarkeiten zeugen von der hohen Kunst und Bedeutung des römischen Bernsteingewerbes: Schmuck, Amulette, mit Bernstein verzierte Kästchen, Messergriffe oder Spiel- und Würfelsteine. Ein Teil dieser Objekte gelangte wieder ins „Barbaricum“ zurück, wo sie meist in reichen Frauen- und Mädchenbestattungen die Zeiten überdauerten. Die Autoren haben herausragende Funde und besonders kostbare Objekte zusammengetragen und zeichnen die Bedeutung des Bernsteins und seine Handelswege von der Steinzeit bis ins Mittelalter nach.